Login

Mein VDA

Kathrin Glaw tritt als politische Referentin des VDA zurück

Lesezeit: 1 Minuten

219 Mal gelesen

Das Präsidium des Verbands Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde gegründet 1911 e. V. (VDA) und Kathrin Glaw haben sich einvernehmlich darauf verständigt, dass Kathrin Glaw ab dem 1. April 2023 nicht mehr als politische Referentin des VDA fungiert. Sie übte dieses Amt seit dem 1. Februar 2021 aus.

VDA-Präsident Jens Crueger: „Ich danke Kathrin Glaw für ihre Arbeit für unseren Verband. Sie hat mitgeholfen, das politische Profil des VDA als Interessenvertretung der Aquaristik, Terraristik und Gartenteiche weiter zu schärfen.“

Über eine Nachfolge wird der VDA zu gegebener Zeit informieren. Interimistisch übernimmt Matthias Wiesensee, Vizepräsident (Marketing), das Aufgabengebiet von Kathrin Glaw.

Foto: Nicolas von Lettow-Vorbeck

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email

Alexander Ratzmann ist neuer Datenschutzbeauftragter beim VDA

VDA-Zoomtalk: Umgang mit Haustieren in den sozialen Medien

Frankenpost porträtiert unseren Geschäftsführer

3 Monate GRATIS Mitgliedschaft für DICH!

Komm bis 1. Oktober zum VDA und zahle bis 01.01.2024 keinen Mitgliedsbeitrag.

Werden Sie Mitglied im VDA!

Möchten Sie die Vivaristik gemeinsam voranbringen und eine echte Gemeinschaft mit Gleichgesinnten erleben? Dann sollten Sie jetzt dem VDA beitreten! Es lohnt sich!