Login

Mein VDA

Jung und engagiert? Jetzt für das Qualifizierungsprogramm der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt bewerben

Lesezeit: 3 Minuten

52 Mal gelesen

Du bist jung und engagierst Dich mit viel Leidenschaft in einem der rund 250 VDA-Vereine? Dann solltest Du Dir das Qualifizierungsprogramm „FuturE“ der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt näher anschauen. Hier werden junge Menschen dabei unterstützt, den nächsten Schritt in ehrenamtliche Leitungsfunktionen zu gehen. Über einen Zeitraum von drei Monaten begleitet „FuturE“ Deine fachliche und persönliche Entwicklung, um Dir zu ermöglichen, im Ehrenamt voranzukommen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, die entweder bereits eine ehrenamtliche Leitungsfunktion innehaben oder dies in Zukunft anstreben. Das Programm richtet sich besonders an Personen aus ländlichen oder strukturschwachen Regionen sowie an solche mit erschwertem Zugang zu Leitungspositionen im Ehrenamt, darunter FLINTA*, Menschen mit Behinderung und/oder chronischen Krankheiten, mit Migrationshintergrund sowie ohne Hochschulabschluss.

Was erwartet mich genau?

Fachliche Expertise: Vom Eröffnungswochenende bis hin zu interaktiven Online-Veranstaltungen mit Expertinnen und Experten bietet Dir „FuturE“ maßgeschneiderte Unterstützung, um Deine Kenntnisse und Fähigkeiten im Ehrenamt zu erweitern.
Persönliche Entwicklung: Neben der fachlichen Weiterbildung legt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt großen Wert auf Deine persönliche Entwicklung. Durch Peer-Consulting und ein Netzwerk von Absolventinnen und Absolventen schaffen wir eine unterstützende Community und bieten Rückhalt.
Netzwerkaufbau: Knüpfe wertvolle Kontakte zu anderen engagierten Personen und baue ein starkes Netzwerk auf, das dir auch über das Programmende hinaus zur Seite steht.

Wie ist der Ablauf?

„FuturE“ begleitet die Teilnehmenden drei Monate lang intensiv in ihrer Entwicklung im Ehrenamt und bietet durch Vernetzung wichtige Impulse für ihre tägliche Arbeit. Das Programm setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

Eröffnungswochenende vom 06. bis 08. September 2024 (präsent)
Zwischenwochenende vom 18. bis 20. Oktober 2024 (präsent)
Abschlusswochenende vom 15. bis 17. November 2024 (präsent)
Onlinephase mit Selbstlernmaterialien sowie bis zu sieben Online-Veranstaltungen mit Experten (60-90 Minuten)
Während des Programms wird an einer konkreten Fragestellung gearbeitet, die mithilfe der vermittelten Inhalte und der Unterstützung der anderen Teilnehmenden (Peer-Consulting) angegangen und gelöst werden soll.

Wie kann ich mich bewerben?

Bewerbungen sind noch bis zum 6. Juni 2024 möglich, hier könnt Ihr Euch online bewerben.

Die bis zu 30 Teilnehmenden werden von einer unabhängigen Jury aus Fach- und Leitungspersonen im Bereich Engagement und Ehrenamt ausgewählt. Die Jury besteht aus Vertretern der DSEE-Vorstände sowie einer ehemaligen Teilnehmerin oder einem ehemaligen Teilnehmer. Die Auswahl basiert auf der Entwicklung im Ehrenamt, der Motivation zur Übernahme einer ehrenamtlichen Leitungsfunktion und der Teilnahme am Programm. Zudem soll eine Vielfalt an Organisationstypen und Engagementfeldern vertreten sein.

Los gehts, der VDA drückt Euch ganz fest die Daumen!

Textautor:
Nicolas von Lettow-Vorbeck M.A. 
VDA-Referatsleiter Medien
Pressekontakt:
Telefon: +49 157 88691949 
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email

Diese VDA-Mitglieder wurden auf dem Bundeskongress 2024 in Adendorf geehrt

„Roter von Rio Hattingen e.V.“ – Aquarienverein feierte 60-jähriges Jubiläum

Sind Vereine für junge Menschen in Deutschland noch zeitgemäß?

3 Monate GRATIS Mitgliedschaft für DICH!

Komm bis 1. Oktober zum VDA und zahle bis 01.01.2024 keinen Mitgliedsbeitrag.

Werden Sie Mitglied im VDA!

Möchten Sie die Vivaristik gemeinsam voranbringen und eine echte Gemeinschaft mit Gleichgesinnten erleben? Dann sollten Sie jetzt dem VDA beitreten! Es lohnt sich!