Login

Mein VDA

Ein Ur-Lurch als Botschafter für die Kulturhauptstadt 2025?

Lesezeit: 2 Minuten

112 Mal gelesen

Bei einer Grabung im berühmten Versteinerten Wald in Chemnitz fand Schülerpraktikant Marcel den Ur-Lurch Chemnitzion richteri. Das 291 Millionen Jahre alte Tier trägt zu Ehren seines jugendlichen Entdeckers den Spitznamen „Marcel“. Im Jahre 2025 wird Chemnitz Kulturhauptstadt Europas sein, als Maskottchen für dieses bedeutende Event ist nun „Marcel“ im Gespräch. Viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer zeigen sich begeistert von diesem ungewöhnlichen Sympathieträger. Jens Crueger, Präsident des Verbands Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde gegründet 1911 e. V. (VDA), meint zu der Debatte: „Ein Lurch als Maskottchen würde der künftigen Kulturhauptstadt Europas bei allen Vivaristinnen und Vivaristen große Sympathien einbringen. Auch Kinder – die meisten von ihnen interessieren sich ja seit Jahrzehnten brennend für Dinosaurier und andere Urzeittiere – würden „Marcel“ lieben, ob als Plüschtier, als Sticker oder auf Shirts. Gleichzeitig verweist „Marcel“ auf die Wichtigkeit des Schutzes aller heute lebenden Amphibien und Reptilien. Im Zuge des Klimawandels und der Zerstörung von Lebensräumen sind diese faszinierenden Lebewesen zunehmend vom Aussterben bedroht. Wir als ältester und größter Verband für Aquarianer und Terrarianer weltweit versuchen dieser bedrohlichen Entwicklung unter anderem durch spezielle Zuchtprogramme und enge Kooperationen mit Zoos sowie wissenschaftlichen Institutionen entgegenzusteuern.“

Pressemitteilung:

https://www.chemnitz.de/chemni…itteilungen/2022/492.html

Bildrechte:

Calliesauria, Museum für Naturkunde Chemnitz 2022 / Zenger

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email

Alexander Ratzmann ist neuer Datenschutzbeauftragter beim VDA

VDA-Zoomtalk: Umgang mit Haustieren in den sozialen Medien

Frankenpost porträtiert unseren Geschäftsführer

3 Monate GRATIS Mitgliedschaft für DICH!

Komm bis 1. Oktober zum VDA und zahle bis 01.01.2024 keinen Mitgliedsbeitrag.

Werden Sie Mitglied im VDA!

Möchten Sie die Vivaristik gemeinsam voranbringen und eine echte Gemeinschaft mit Gleichgesinnten erleben? Dann sollten Sie jetzt dem VDA beitreten! Es lohnt sich!