Login

Mein VDA

Jahresrückblick: So viele VDA-Ehrungen wurden 2023 vergeben

Lesezeit: 2 Minuten

185 Mal gelesen

Das Jahr 2023 ist fast vorbei. Ein guter Moment um Bilanz zu ziehen, auch in Sachen VDA-Ehrungen: Über einhundert VDA-Ehrungsanträge konnten im Jahr 2023 bearbeitet werden. Ralf Rickborn, Vorsitzender des VDA-Ehrungsausschuss, zieht eine positive Bilanz: „Von Mario Küchmann vom Bezirk 23 kamen die meisten Ehrungsanträge. Gefolgt wird er von den Bezirken 11 Nordbayern und 21 Rhein-Ruhr, aus meinem Heimatland Baden-Württemberg kam immerhin einer. Nicht jeder Ehrungsantrag führt auch zu einer Ehrung. Einige Wünsche mussten abgelehnt werden, wurden storniert oder konnten nicht ihr Ziel erreichen. In vielen Fällen konnten wir jedoch große Freude auslösen. Ganz besonders bei verdienten Senioren“.

Schnelle Bearbeitung dank Teamarbeit

Rickborn: „Von den 109 Ehrungen gingen 95 an Herren und 14 an Damen, das bedeutet das Verhältnis lag bei 87 zu 13 Prozent. Sowohl die Alterspyramide als auch die geschlechterspezifische Verteilung sind ganz typisch für unseren VDA. Daran hat sich in den letzten Jahren nichts geändert. Nur zwei Ehrungen gingen an Vereine für 50 Jahre VDA-Mitgliedschaft, nach Pegnitz und nach Schwandorf, beide liegen im Bezirk 11 Nordbayern.“ Es ist laut Rickborn eine massive Aufgabe, über 100 Ehrungsanträge zu prüfen, zu bearbeiten, die Urkunden zu erstellen und schließlich fristgerecht zu versenden. Nur mit guter Technik und sehr viel Freizeit ist das alles zeitnah machbar. So können selbst sehr kurzfristige Wünsche erfüllt werden. Rickborn: „Nur Zauberer schaffen es innerhalb einer Woche, ich habe es lernen müssen. Ohne Unterstützung durch meinen Stellvertreter Sepp Lochner und sechs Freunde im Ehrungsausschuss hält man meine Arbeit über viele Jahre nicht durch! Dass dazu auch eine geduldige Ehefrau gehört ist jedem klar. Ihnen allen sei an dieser Stelle mein großer Dank versichert. Auf ein gutes neues Ehrungsjahr 2024!”

Die Daten im Überblick

Im Einzelnen wurden im Jahr 2023 folgende Ehrungen vom VDA vergeben:

18 x Bronzenadel (BN) oder -brosche (17 %)

45 x Silbernadel (SN) oder -brosche (41 %)

35 x Goldnadel (GN) oder -brosche (32 %)

10 x Bronzene Plakette (BP) (9 %)

1 x Silberne Plakette (1 %)

Textautor:
Nicolas von Lettow-Vorbeck M.A. 
VDA-Referatsleiter Medien
Pressekontakt:
Telefon: +49 157 88691949 
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email

Aquaristik-Highlight im Oktober: Die aqua EXPO 2024 in Dortmund

Mit vereinten Kräften: VDA präsentiert sich und die Aquaristik in der Zeitung DIE WELT

Fokus Ehrenamt: Wie professionell muss ehrenamtliche Arbeit im VDA sein?

3 Monate GRATIS Mitgliedschaft für DICH!

Komm bis 1. Oktober zum VDA und zahle bis 01.01.2024 keinen Mitgliedsbeitrag.

Werden Sie Mitglied im VDA!

Möchten Sie die Vivaristik gemeinsam voranbringen und eine echte Gemeinschaft mit Gleichgesinnten erleben? Dann sollten Sie jetzt dem VDA beitreten! Es lohnt sich!