Blog-Artikel mit dem Tag „Sachkunde § 11 Börsen“

Sachkunde § 11 Börsen
Schulungsplan

Schulungsinhalte

09.00 Uhr Beginn der Schulung, Begrüßung, Kurzvorstellungen
09.30 - 10.30 Uhr Tierschutzgesetz, Artenschutz, Verordnungen, Leitlinien,Gutachten zum Thema Börsen 60 Minuten
10.30 - 10.45 Uhr Pause
10.45 - 11.45 Uhr Börsenleitlinien des BEMLV und Börsenordnungen 60 Minuten
11.45 - 12.15 Uhr Beantragung von Börsenveranstaltungen und die Zusammenarbeit mit Behörden, Veterinären und Teilnehmern an den Börsen, Rechte und Pflichten der Veranstalter, Rechte und Pflichten der Anbieter 30 Minuten
12.15 - 13.00 Uhr Mittagspause
13.00 - 13.45 Uhr Aquarienbörsen/ Terrarienbörsen praktische Übungen in geteilten Gruppen 45 Minuten
13.45 - 14.30 Uhr Fallbeispiele Börsen Übungen in Gruppen Erkennen von Sachverhaltenund deren Beurteilung 45 Minuten
14.30 - 14.45 Uhr Pause
14.45 -15.45 Uhr…


Weiterlesen

0
Sachkunde § 11 Börsen
Lernziele des Kurses
Voraussetzung für den Nachweis der Sachkunde bei allen Personen, die keine fachspezifische
Ausbildung haben, ist neben dem Fachgespräch und/oder der Sachkundeschulung mit Prüfung
an einem VDA/DHT GbR Sachkundezentrum ein „beruflicher oder sonstiger Umgang“ mit den
betreffenden Tieren. Als Beispiel für den sonstigen Umgang nennt die Allgemeine Verwaltungsvorschrift
(AVV) eine langjährige erfolgreiche Haltung der betreffenden Tierarten.
Zitat aus den Allgemeinen Verwaltungsvorschriften (AVV):
„Voraussetzung ist jedoch ein entsprechender sonstiger Umgang mit den jeweiligen Tiergruppen,
der beispielsweise bei langjähriger „erfolgreicher“ Haltung vorliegen kann. Eine langjährige
Haltung ist anzunehmen, wenn sie wie eine Ausbildung mindestens 2 Jahre ausgeübt wurde.
Eine erfolgreiche Haltung kann z. B.…


Weiterlesen

0
Sachkunde § 11 Börsen
Sachkunde § 11 Börsen
Die Änderungen des deutschen Tierschutzgesetzes vom 07.08.2013 macht es erforderlich, für
die Veranstaltung und das Ausrichten von Tierbörsen Sachkunde nach §11 TSchG nachzuweisen.
Die Schulung zur §11 Sachkunde Börsen des Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und
Terrarienkunde e.V. gegr. 10911 (VDA) und der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und
Terrarienkunde e.V. (DGHT) erfolgt über über die VDA/DGHT GbR, in den bereits anerkannten
bundesweiten Schulungszentren und hat das Ziel, Börsenveranstalter und Organisatoren von
Tierbörsen, mit Fokus auf Amphibien, Reptilien und Fischen umfangreich, zu schulen, zu informieren
und die erforderlichen Rechtsgrundlagen zu vermitteln.
Die Veranstaltung ist ausgelegt als Tageskurs mit einem theoretischen und einem praktischen
Teil. Die anschließende…


Weiterlesen

0