Blog-Artikel mit dem Tag „Giftschlangen“

    PD Dr. rer. nat. Guido Westhoff ist Zoologe und Neurobiologe und bereits seit seiner Kindheit von Schlangen fasziniert. Er beschäftigte sich schon lange privat mit Schlangen, bevor er sich im Studium und später als Mitarbeiter der Universität Bonn ausgiebig mit der Erforschung ihrer Sinnesleistung und der Nutzung ihrer Haut-Eigenschaften für die Bionik beschäftigte. Seit 2009 ist er Leiter des Tropen-Aquariums im Tierpark Hagenbeck. Dr. Westhoff ist seit 1986 Mitglied in der DGHT und ist für den Verband als Gefahrentierausbilder in Hamburg tätig. Außerdem ist er Präsident vom Serum-Depot Berlin / EUROPE e. V.. Anlässlich des Weltschlangentages sprachen wir mit Dr. Westhoff über die Haltung von Giftschlangen.


    Wie sind Sie zu ihrer ersten Schlange gekommen?

    Ich fand

    Weiterlesen

    Jürgen Zerbe ist Präsident des Wasserstern Augsburg 1904 e. V., eines Vereins für Aquarien- und Terrarienkunde und dem einschlägigen Naturschutz. Er ist Fachlehrer an einer Mittelschule und war ehemals als Fahrlehrer tätig. Anlässlich des Weltschlangentages gab uns Herr Zerbe ein Interview zum Thema Schlangenhaltung.


    Halten Sie im Moment Schlangen?

    Im Moment habe ich keine Schlangen. Ich pflege nun Feuersalamander und Taggeckos. Davor hatte ich aber über 35 Jahre lang Schlangen.


    Wie kommt man zur Schlange als Haustier?

    Das Interesse kam durch den direkten Kontakt zum Tier in der Natur. Ich bin am Lech aufgewachsen und hatte schon als Kind meinen ersten Kontakt mit einer Kreuzotter am Flussufer. Ich war fasziniert und wollte mich mit diesen Tieren beschäftigen. Obwohl

    Weiterlesen