Oryzias latipes

  • Oryzias latipes (TEMMINCK & SCHLEGEL, 1846)

    (Oryzias sakaizumii )

    Medaka



    1. Herkunft

    Japan, Koreanische Halbinsel, China

    2. Größe

    3-5 cm

    3. Geschlechter

    M: vergrößerte segelförmige Afterflosse, eingekerbte Rückenflosse

    W: kleine abgerundete Afterflosse, Laichpapille

    4. Wasserwerte

    weich bis hart, pH 6,5 – 8

    T.: 4° - 34° C

    5. Haltung

    Gruppe, Schwarm

    6. Vergesellschaftung

    Kleine Fische, Garnelen, Schnecken

    7. Futter

    Omnivor. Lebend-, Frost- und Trockenfutter

    8. Beckengröße und Einrichtung

    Ab 60 cm oder im Miniteich im Freien mit frostfreier Überwinterung. Wenig bis keine Strömung, dunkler Boden, dunkle Teichwanne

    9. Vermehrung

    Saisonale Haftlaicher. Laich wird an Laichmoppen und feingliedrigen Pflanzen abgelegt. Formel zur Berechnung der Tage bis zum Schlupf = 250/Temperatur. Der kleine Dottersack ist schnell aufgebraucht, Jungfische fressen schon am ersten Tag Micro/Staubfutter

Teilen