VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen (AKW)

VDA-Nr:
88/100

Hans-Josef Hobusch

Tel.: 0355/544991

E-Mail

zusätzliche Informationen

Zur Zeit gibt es acht Regionalgruppen mit regelmäßigen Tagungen zum Erfahrungsaustausch. Viermal im Jahr erscheint die Zeitschrift Aqua Planta. In dieser finden Sie Veröffentlichungen von Pflanzenartikeln, Erfahrungsberichten, Pflanzenporträts mit Beschreibungen, Besprechungen von neuer Literatur und von Pflanzenartikeln in anderen Zeitschriften, Fundortbeschreibungen aus Europa und den Tropen.
weitere Informationen
Im Jahre 1976 gründete eine kleine Gruppe an Pflanzen interessierter Aquarianer den Arbeitskreis Wasserpflanzen im VDA (Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e.V.).
Derzeit zählen wir über 550 Mitglieder in Deutschland und im Ausland (Belgien, CSFR, Dänemark, Frankreich, Japan; Niederlande, Österreich,
Polen, Schweiz, Italien, Ungarn, USA, Kanada).
Viermal im Jahr erscheint die Zeitschrift Aqua Planta.
In dieser finden Sie Veröffentlichungen von Pflanzenartikeln, Erfahrungsberichten, Pflanzenporträts mit Beschreibungen, Besprechungen
von neuer Literatur und von Pflanzenartikeln in anderen Zeitschriften, Fundortbeschreibungen aus Europa und den Tropen.
Es schreiben für die Aqua Planta bekannte Wissenschaftler, national und international anerkannte Aquarianer, aber auch jeder, der über Erfahrungen berichten möchte. Die Aqua Planta soll das Kommunikationsorgan für alle Wasserpflanzenfreunde mit dem erklärten Ziel der Ausgeglichenheit zwischen Wissenschaft und Hobby sein.
Durch die aktive Mitarbeit vieler Pflanzenfreunde konnte der Umfang der Aqua Planta seit dem Erscheinen erweitert werden. Die Anzahl der
Farbaufnahmen wird von keiner vergleichbaren Zeitschrift geboten.
Bisher sind die Sonderhefte Anubias, Aponogeton, Cabomba und Algen erschienen.
AQUA PLANTA erscheint vierteljährlich.
Der Bezug ist mit der Mitgliedschaft im VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen gekoppelt.
Es wurden und werden Jahrestagungen mit namhaften Referenten veranstaltet, bei denen wir auch regelmäßig Wasserpflanzen, darunter
auch oft Raritäten und Marktneuheiten, versteigern.
Zur Zeit gibt es acht Regionalgruppen mit regelmäßigen Tagungen zum Erfahrungsaustausch.