Sachkunde § 11 Börsen

Die Änderungen des deutschen Tierschutzgesetzes vom 07.08.2013 macht es erforderlich, für

die Veranstaltung und das Ausrichten von Tierbörsen Sachkunde nach §11 TSchG nachzuweisen.

Die Schulung zur §11 Sachkunde Börsen des Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und

Terrarienkunde e.V. gegr. 10911 (VDA) und der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und

Terrarienkunde e.V. (DGHT) erfolgt über über die VDA/DGHT GbR, in den bereits anerkannten

bundesweiten Schulungszentren und hat das Ziel, Börsenveranstalter und Organisatoren von

Tierbörsen, mit Fokus auf Amphibien, Reptilien und Fischen umfangreich, zu schulen, zu informieren

und die erforderlichen Rechtsgrundlagen zu vermitteln.

Die Veranstaltung ist ausgelegt als Tageskurs mit einem theoretischen und einem praktischen

Teil. Die anschließende schriftlichen Prüfung in Anwesenheit eines mit dem veranstaltenden

Sachkundezentren kooperierenden Amtsveterinär, erfolgt im Anschluss an den Tageskurs. Der

Kurs dient der Aufarbeitung und der Aktualisierung des Fachwissens der Teilnehmer und ist

Voraussetzung für die Prüfung an einem anerkannten VDA/DGHT Sachkundezentrum. Nur die

Teilnahme an der Schulung berechtigt zur Prüfung an einem VDA/DGHT Sachkundezentrum.

In der Schulung zur §11 Börsensachkunde werden aktuelle Gesetze, Verordnungen und Verantwortlichkeiten

geschult. Das geschieht u.a. in Form des Frontalunterrichtes, aber auch im Dialog

zwischen den Ausbildern und den Teilnehmern, sowie in praktischer Gruppenarbeit. Es erfolgt

eine praktische Unterweisung zum Transport und der Haltung von lebenden Tieren vor, auf und

nach Börsenveranstaltungen.

Die Schulung umfasst die Wissensgebiete Tierschutz, Artenschutz, Gesetze, Richtlinien und

Verordnungen für Börsenveranstaltungen. Weitere Themen sind die Haltungsparameter von Fischen,

Amphibien- und Reptilien auf Börsenveranstaltungen. Sachgerechtes transportieren und

umsetzen sind Inhalte der Schulung und Prüfung.

Die Teilnehmer können sich für die Bereiche §11 Sachkunde Börsen Süßwasser- und Meerwasseraquaristik

und/oder Terraristik anmelden. Für den Bereich Süßwasser- und Meerwasseraquaristik

und/oder Terraristik muss eine eigene Prüfung abgelegt werden. Alle Prüfungen

werden in Anwesenheit eines Amtsveterinärs durchgeführt. Nach bestandener Prüfung erhält der

Teilnhmer eine schriftliche Teilnahmebescheinigung und später einen Sachkundeausweis der

Verbände. Einige Zeit später, nach der Bearbeitung durch die Geschäftsstelle, erhält der Prüfling

einen persönlichen Ausweis von der VDA/DGHT GbR.