Weihnachten - auch für Tiere

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alle Jahre wieder … werden leider auch leichtfertig und unbedacht Tiere gekauft, von denen einige - oft schon wenige Wochen nach den Feiertagen - im Tierheim landen können. Besonders unbedacht und für das Tier ungeeignet ist es, Personen mit einem Haustier als Geschenk zu überraschen!

    Der VDA weist darauf hin, dass vor jedem Kauf eines Haustiers, ob es nun Wirbellose, Fische, Lurche oder Kriechtiere sind, in jedem Fall eine ausführliche Beratung über die Unterbringung und die Bedürfnisse der jeweiligen Tierart notwendig ist. Das kann besonders bei einem Haustier als Überraschungsgeschenk in den allermeisten Fällen nicht gewährleistet werden.

    Nur durch eine umfassende Beratung und Information kann gewährleistet werden, dass das Zusammenleben mit dem Tier werfolgreich wird und keine unangenehmen Überraschungen mit sich bringt.

    Informationen zur Haltung von Tieren können Sie bei den Experten in den Vereinen in den Bundesländern erhalten. Sie helfen gerne bei Fragen.

    Eine frohe Weihnacht Ihnen und Ihren Tieren wünscht das VDA-Referat NAT!

    1.020 mal gelesen